News

< zurück zu Meldung "Neuer Eltern-Kind-Turnkurs"
17.01.2018 20:03 Alter: 213 days

Die Handballjugend vom Wochenende 13./14.01.2018

Die Spiele unserer Jugendmannschaften vom Wochenende 13. und 14. Januar 2018


Die Lage:

Wieder etwas mehr Betrieb bei unserer Jugend. Die Jungs von der B-Jugend fuhren eine deftige Niederlage ein, die jüngeren Kollegen von der D- Jugend waren im Pokal ebenfalls chancenlos, allerdings gegen das überragende Team im Kreis. Die mC-Jugend erkämpfte eine beachtliches Unentschieden gegen den Tabellendritten, die Mädchen der D-Jugend fuhren einen klaren Heimerfolg ein. Die Kids der F-Jugend freuten sich, nach längerer Pause noch einmal spielen zu können. 

Die Spiele:

BTB mB-Jugend III – TV Roetgen                              54:19

Keine Chance für die Gäste beim Tabellenführer.

 

TV Roetgen mC-Jugend – TV Bad Münstereifel    23:23 (9:13)

Etwas ersatzgeschwächt, aber mit Unterstützung von Jan und Merlin aus der D- Jugend gingen unsere Jungs das erste Spiel des Jahres gegen den Tabellendritten an. Mit einer offensiven 3:2:1-Abwehr sollte das gute Kombinationsspiel des gegnerischen Rückraums gestört werden, was auch ganz gut funktionierte. Nach ausgeglichenem Beginn (5:5) zeigten sich die Gäste kurz vor der Pause etwas druckvoller und gingen mit einem scheinbar klaren Vorsprung in Hälfte zwei. Die Gastgeber ließen nicht locker und kämpften sich auf zwei Tore heran. Gutes Zusammenspiel in der Kleingruppe mit dem Kreisläufer und geduldiges Warten auf eine gute Wurfgelegenheit waren hierfür verantwortlich. Eine überragende Teamleistung bescherte schließlich noch einen verdienten Punkt gegen die Heinostädter.

 

TV Roetgen mD-Jugend – HSG Würselen    15:30  (9:14)

In der Meisterschaft waren die TV-Jungs der HSG nur knapp unterlegen gewesen. Im jetzt anstehenden Halbfinale des Kreispokals hatten sie gegen denselben Gegner keine Chance. Das überragende Topteam des Kreises verfügte in seinem großgewachsenen Spieler  Iven über einen nicht zu stoppenden Shooter, der deutlich mehr als die Hälfte der Tore seiner Mannschaft erzielte. Da hätte nur eine (in diesem Alter nicht erlaubte) Manndeckung geholfen. Zwischenzeitlich kamen die Gelb-Roten kurz auf drei Tore heran, doch individuelle Fehler, Fehlpässe und vergebene Torchancen der Gastgeber ließen keine große Spannung aufkommen.

 

TV Roetgen wD-Jugend – SG GFC Düren 99   21:10 (9:6)

Gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten taten sich unsere Mädels zunächst unerwartet schwer. Vielleicht hatten die jungen Damen auch den im Vergleich zur Hinrunde deutlich verbesserten Gegner etwas unterschätzt. Vor allem in der Abwehr zeigten die Eiflerinnen zu Beginn einige grobe Unaufmerksamkeiten. In der zweiten Hälfte zogen die Gelb-Roten das Tempo merklich an und erzielten einige Treffer mit schnellen Gegenstößen. Am Ende stand dann doch ein klarer und verdienter Sieg.

 

TV Roetgen F-Jugend – Stolberger SV

11 Eifler Kinder versuchten ihr Glück gegen die Gäste aus der Kupferstadt. Spürbar war die lange Pause seit dem letzten Spiel. Vor allem die Abwehr patzte und ließen einige Gegentore zu. Nach entsprechender Ansage in der Pause gestaltete sich das Spiel in der zweiten Halbzeit ausgeglichen.

 



 




August 2018

August 2018
MoDiMiDoFrSaSo
31303112345
326789101112
3313141516171819
3420212223242526
35272829303112

Keine Termine gefunden